Kreisschulpflege

Ersatzwahl 12. Februar 2017


Entdecken Sie unser Programm für den Kreis 7&8 und Zürich

Unabhängig - #nachhaltig - konstruktiv

Hier gehts zum Programm der Grünliberalen Stadt Zürich für 2014-2018!

Unten finden Sie einige unserer Schwerpunkte für Kreis und Stadt!

Wohnraum schaffen durch Verdichtung

Zürich bietet allen Generationen und Lebensgemeinschaften ein spannendes und urbanes Umfeld. Entsprechend hoch ist die Nachfrage nach (bezahlbarem) Wohnraum. Deshalb ist einerseits der gemeinnützige Wohnungsbau – wo angebracht – zu unterstützen, andererseits muss noch konsequenter verdichtet werden. Mit gezielten Anreizen will die glp für diese Ziele auch Private einbinden. Die Schaffung von wenigen, dafür konzentrierten
Hochhauszonen darf ebenfalls kein Tabu mehr sein. Zum Ausgleich müssen qualitativ hochwertige Frei- und Grünräume für die Anwohner/-innen geschaffen werden.

Multimobil denken

Zürich kämpft mit Mehrverkehr und knapper werdendem Verkehrsraum. Um die Lärm- und Luftbelastung zu reduzieren, müssen im Stadtverkehr effiziente, ruhige und saubere Verkehrsmittel Priorität haben. Die glp will Velowege und -abstellplätze ausbauen. Der öffentliche Verkehr braucht dezentrale Verkehrsknoten und leistungsstarke Verbindungen auch ausserhalb des Zentrums. Auf wenigen klar definierten Strassenachsen soll – zunehmend mit Elektromobilen – schnelles Vorankommen möglich sein, in den Quartieren jedoch sind Tempo-30- oder Begegnungszonen vorzusehen.

Finanzplanung mit Augenmass

Die Stimmberechtigten haben der Stadt Zürich ehrgeizige Vorgaben in Sachen Kinderbetreuung, 2000-Watt-Gesellschaft, Wohnungsbau und Verkehr gesetzt. Wir teilen oder respektieren diese Ziele. Allerdings sind die Grünliberalen überzeugt, dass nur ein intakter Finanzhaushalt es erlaubt, diese Vorhaben vollumfänglich zu realisieren. Deshalb stehen die vorurteilsfreie
Überprüfung der städtischen Ausgaben, die Schonung des Eigenkapitals, die Einhaltung des Investitionsplafonds und ein stabiler Steuerfuss zuoberst auf unserer politischen Agenda.

Bildung fürs Leben

Chancengerechtigkeit unabhängig von Herkunft oder Geschlecht und die Vermittlung des Basiswissens für ein selbstständiges Leben sind oberste Ziele grünliberaler Bildungspolitik: Bezahlbare Krippen, flächendeckend Tagesschulen sowie Unterstützung für Kinder und Jugendliche aus weniger privilegiertem Elternhaus vor Kindergarteneintritt und bei der Berufswahl – dafür engagiert sich die glp prioritär. Ergänzend haben wir die Jugendinitiative für eine direkte politische Mitwirkung lanciert und fordern genügend Freiräume für Kinder und Jugendliche.

Für ein florierendes Gewerbe

Die glp ist überzeugt, dass für ein dynamisches Unternehmertum ein wirtschaftsfreundliches Umfeld und Stabilität zentrale Voraussetzungen sind. Dazu gehören ein liberaler Arbeitsmarkt mit genügend Fachkräften, ein modernes Schul- und Kinderbetreuungsnetz, eine funktionierende Infrastruktur, moderate Steuersätze sowie einfache, praxisnahe und langfristig orientierte Vorschriften. Dafür sowie für günstige Rahmenbedingungen (inkl. erleichterter Zugang zu Fremdkapital) zugunsten von Start-ups, Techno- und Innovationsparks wollen wir uns vor allem einsetzen.

Mehr grünliberal für Zürich!

►Für eine atomstromfreie Energieversorgung
und die Umsetzung der 2000-Watt-Gesellschaft mit Anreizen zu eigenverantwortlichem Handeln.

►Für ein besseres Stadtklima mit wertvollem Grünraum, mehr Biodiversität und Gebäudebegrünung.

►Für Selbstbestimmung in Angelegenheiten des persönlichen Lebens und eine Politik, die der Vielfalt der Lebensformen gerecht wird.

►Gegen die steigende Anzahl von Vorschriften in allen Lebensbereichen und die zunehmende Überwachung des öffentlichen Raums.

unabhängig
# nachhaltig
konstruktiv